Hockey ...ruuuules!

Es began schon kurz nach ende April wieder zu kribbeln eine ganz besondere Art der Spannung liegt über dem Fan.

man weis dass man nun elend lange Zeit nicht mehr das Hockeysfeeling haben wird und dennoch weis man innerlich, auch diese erneute schweeeere Sommerzeit wird sich wieder dem Ende entgegenneigen.......und wenn man Eishockey-News Abonnent iss wie Ich, dann verschlingt man alldienstäglich die neuesten Berichte und Transfers, die sich ereignen....man lechtzt nach dem Spielplan und wenn er den draussen iss, dann macht man schon die ersten Pläne, sperrt sich Wochenenden frei und würde sich am liebsten Wünschen, man könnte anhand eines Lottogewinns, eine sasionlange Reiseroute ohne Unterbrechungen planen!     HOCKEY is the best Game of World!!! Und weil das so iss, werde ich immer auf einen Saisonstart hinfiebern.

Jeden September iss es einfach nur geil, wenn der erste Puck aufs Eis aufschlägt und man wieder so richtig MENSCH sein kann. Es folgt noch viiiiel mehr...denn...je näher der Start, desto aufgedrehter die Protagonisten*lol*

Jarzi

23.7.07 22:48


Ich will Hokki! *kreisch*

Okay *sammel*..... ich würde es sehr begrüßen, wenn die Saison in des jetzigen Augenblicks unmittelbar naher Zukunft ihren Anfang fände.

*lufthol*... *luftanhalt*... *fastplatz*...
Ich will Hooooooockeeeyyy!!!! Boah, wenn die Saison nicht bald anfängt, geh ich ein. Klingt übertrieben? Joo, macht nix. Ist so.
Ich leide ja eigentlich schon seit Mai, die Suchtzustände können nicht ausgelebt werden, es fehlt was und ich versuche mich durch diese furchtbare Zeit mit alten Videos, Bildern und Texten irgendwie über Wasser zu halten, das hoffentlich endlich bald wieder zu Eis gefriert. Wir haben jetzt ende Juli, und ich denke, es waren nun genug quälende Monate Pause! *find*
Das Schönste ist natürlich, daß wir als amtierender Meister die Saison bestreiten *zufriedensmile*, aber es wird jetzt einfach Zeit, zu bestreiten!! *g*

Ich freu mich schon ohne Ende auf Antti -Herzinfarktgott- am Webradio, auf Jarzi am anderen Ende des ICQs, auf meine Adler, die hoffentlich wieder viele Siege holen, auf Tappara (die hässlichen Luxe werden diesmal erledigt!! *skandier*), auf die Freezers in der Color Line Arena (und noch mehr auf die Adler in der Color Line Arena, hähä... ), auf die Pingus, die auf neue Hühnerjagd gehen, die Leijonat und das DEB-Team bei der WM, auf spannende Duelle à la 59:59-hurra-die-Maus-ist-tot, auf die verlorenen Nerven in spe, viele neue graue Haare, Puck-im-Netz-nicht-pfeifende-Schiris-Keifereien *jetztschonmalkotz*, auf's frische Team, auf neue Spieler, auf alte Bekannte, einfach auf Hockey!
Ich will ich will ich will!

Aber ist ja nicht mehr lang! Am 6. September (*grinz*) startet die neue Saison, für mich nur leider unverständlicherweise mit dem Laich gegen die Freezers und nicht mit dem Meister, aber wat soll's, einen Tag später dürfen meine Adler dann gegen die Süssies ran (die so gar nicht düss sind *g*), und die Meistersaison kann beginnen!! Juhuuu!

Hoah, ich freeeuuu mich *zappel*!

Addy

24.7.07 19:00


Weeeehe...

.... Herr Karalahti erdreistet sich auch nur im Unterbewußtsein daran zu denken, zum Laich überzulaufen! Boah holla *bösestenblickaufsetz* ... *wildedrohungenvorsichhinkeif*...
Das kann er doch nicht machen! Doch nicht zum Laich!

Komm zu uns, Jere! Koooomm, putputput... Mannheim ist viel schöner! (Und ich will Finnen *gg*, aber das tut nix zur Sache...).
Was ist denn das bitte für ein Wechsel, vom schönen Helsinki (nein, nicht die Clownfressen, die Guten!) ins Klo der DEL?! *jammer*

 

 

Addy

24.7.07 20:02


Beginning

Am 06. September startet die DEL mit einem Auswärstsspiel der Hamburg Freezers, bei den vollkommen unbedeutenden Kölner(wie schwer es fällt in einem offiziellen Blog, auch den offiziellen Namen auszuschreiben) Haien. Am 7.ten wird der erste Spieltag dann vollendet und es gibt am Freitagabend den ersten Tabellenführer(erwartungsvollnachkrefeldschiel)*gg*

Zum Spielplan iss folgendes zu sagen. Wenn man schon einen Spielplanbeauftragten in den Vereinigten Staaten sucht, braucht man sich nicht wundern, dass da On The Road Orgien und Homesessions en masse rauskommen. Dem einheimischen Fan wird es sicherlich nicht zugute kommen, phasenweise 2 Wochen kein Heimspiel zu sehen, dann aber 5 Stück in 12 Tagen. Ob das der Weisheit letzter Schluss iss, bleibt dahingestellt, jedenfalls kann das nicht im Interesse des zahlenden Publikums sein!

JARZI

24.7.07 22:33


Sichtungslehrgang

 

Letzte Woche hat der Sichtungslehrgang der Nationalmannschaft in Füssen stattgefunden. Nationaltrainer Uwe Krupp und DEB Generalsekretär Reindl gaben übereinstimmend zu Protokoll, das der Kreis der potentiiellen Nationalspieler immer grosser wird. Einige junge hunrige Juniorennationalspieler waren dabei und empfahlen sich für höhere Aufgabenf im Zusammenhang mit dem Swiss Cup und dem Deutschlandcup. Sie können sich berechtogte Hoffnungen machen, dort evtl zum Kader zu gehören. Es ist sehr positiv, dass so langsam die Nachwuchskonzepte der DEL und des DEB greifen und wir wieder eine breite und vor allem starke Nationalmannschaft bekommen, die nicht nur erfolgsmässig davon abhängt, das einige Routiniers mitspielen!

Jarzi

27.7.07 19:43


NHL Grössen vor dem Abgang

Bei Drei ganz grossen Spiielern steht der Abschied aus der NHL an. Während Alexej Yashin aufgrund der Reisestrapazen den Rücken in Richtung Russland kehrt(war ja mal ne millisekunde in HH im Gespräch) muss Eric Lindros wohl aufgrund seiner vielen Verletzungen der letzten Jahre seine Karriere beenden, er wird wohl in Richtung Spielergewerkschaft weiterarbeiten. Und Rob Niedermayer, einer der Garanten für den Entenstanleycup 2007, erwägt seinen RücKtritt altersbedingt. Wobei ja alle drei für NHLVerhältnisse noch relativ junge Hüpfer sind. Dort wird man erst als alter Spieler betitelt, wenn man auff mindestens eine zweistellige 4 beim Lenzezählen kommt*g*

Jarzi

 

27.7.07 19:56


Hockeytempel die ich kenne

 

So manchen Hockeytempel hab ich schon kennengelernt und weis ihn auch zu schätzen, aber jeder hat seine ganz eigene Geschichte und seinen eigenen Eindruck auf mich höchstselbst gemacht.

Das erste Mal in einem Eisstadion war ich im August 1982. Damals spielte der SB Rosenheim im eigenen  Stadion ein Bundesligavorbereitungsspiel gegen den EV Landshut. es endete 4:3 für den SB und ich war von der Athmosphäre angetan.Kann mich zwar kaum mehr ans Stadion erinnern, aber als erstes Feeling wird es mir unvergessen bleiben....und das es ziemlich voll war, und eine Riesenstimmung, das weis ich noch wie heut.

Wenig später hab ich das Waldau Stadion in Stuttgart desöfteren besucht. Da wurde Zweite Liga gespielt und im Schnitt waren zu den guten Zeiten dort oftmals 3000 Leute. Auch ne supergeiel Stimmung damals, vor allem als karel kam. leider dauerte dieses Intermezzo nur zwei Jahre. Aber obwohl halboffenes Stadion, hat diese Halle echt flair.

In Esslingen selbst gibt es ein zugiges Windloch als Eishalle. Dort wurden die Esslinger damen mal meister, Gott sei Dank im März, damals wars draussen warm*g* Aber nichts was man gesehen haben muss.

1994 gings erstmals nach Krefeld und die damalige Rheinlandhalle hat mich einfach um gehauen. Da war selbst für einen Nikolausdienstagabend die Athmosphäre unfassbar geil war. Die halle selbst war zwar nicht gerade luxeriös, aber sie war gemütlich und die Stimmungg in der Nordkurve damals ohrenbetäubend. Das hatte auch noch was mit dem Hexer zu tun!

Die nächste Halle, die ich kennenlernte, war die Berliner Deutschlandhalle! Berim Spiel meiner krefis stand ich im berliner Block und hatte eine Menge Spass, weil die Krefis 4:1 dort gewannen, aber die Halle selber rriss mich nicht vom Hocker.

Wer nun die Preussenhalle kennengelernt hatte, der musste zwangsläufig auch in den Welli. Auch dort gewannen die Krefis und ich muss sagen, dass immer wenn ich in berlin war, meine Krefis gewannen. Der Welli selber gefiel mir ganz gut. Auch wenn man sicherlich nicht unbedingt mit jedem Trikot dort gerne gesehen iss;-).

Der alte Friedrichspark war wirklich ehrwürdig, auch wenn zugig und kalt im Winter; er hatte eine Ausstrahlung, die mich auch auch sehr beeindruckte, die Geschichte war förmlich spürbar und allgegenwärtig(uns seehr nah am Gesehen war), geil war auch der Kuchenverkauf*gemampfthab*g* man durfte nur unmöglich auf die Toilette müssen*g*

Die Nürnberger Arena ist ein leichtes Fehlkonstrukt, weil man auf den teuren Plätzen schlechte Sicht hat*g* aber dennoch kann man sich dort wohlfühlen, weil der Franke dem Schwaben ähnelt und schnell meckert, wenns ned läuft.

Die *öl* Arena, ich lernte sie bei der WM 2001 kennen und muss zugeben, dass das Spiel Deutschland - Finnland ein unvergessenes bleiben wird. Habe sicherlich niemals eine bessere Stimmung erlebt, als bei jenem Match, schreibe das aber immernoch dem Unstand zu, dass wohl kaum Kölner anwesend waren*gemeinsei*

Die SAP Arena nahe dem Maimarktgelände ist eine unheimlich schöne Anlage, die sehr viel Flaitt und Stimmung zulässt. gefällt mir enorm gut dort und ist in vollem Zustand eine echte Gänsehautanlage mit sehr imposanter Fanwand. Und mittlerweile beinahe Dauerausverkauft.

Der Königspalast in krefeld löste meine alte Rheinlandhalle ab. Im Coca Cola Fanblock ist die Stimmung schon grossartig, aber es hallt nicht so wider, wie damals in der altererwürdigen RLH, als Fan hängt man halt doch meist mehr der alten halle nach, obwohl es eine der modernsten Multifunktionsahllen Deutschlands iss, kommt sie nicht an den Flair anderer Grosshallen ran:-(

Beim Deutschlandcup 2001 lernte ch auch noch die TUI Arena in hannover kennen. Dort war leider sowenig los...grad mal 2000 Zuschauer...das man leider nicht davon sprechen konnte, die Stimmung in ihrer ekstatischen Form kennenzulernen, aber mit Schwesterchen war es dennoch ein genialer tag dort.

Am allerbesten bisher gefiel mir einfach die Color Line Arena zu Hamburg! Dort stimmen meines erachtens die Proportionen optimal, es gibt eine schöne Optik, eine meist sehr gute Stimmung und der Publikumszuspruch war vor allem in den rsten zwei jahren sensationell, auch wenn der grosse Erfolg bisher ausblieb, die Halle als Konzeption ist ein sehr grosser Erfolg!

ich hoffe, auch nocch andere Arenen kennenzulernen um diesen Bericht zu erweitern. Ist vieles sowieso individuell und muss von jedem selbst erlebt werden, aber ich denke, dass jeder Hockeyfan sein eigenes Bild von einer genialen Halle hat. Jedoch glaube ich, dass selbst die schönste Halle erst lebendig wird, wenn sie mit Publikumsbegeisterung und Fangesängen zum Leben erweckt wird, darum sage ich jketzt und hier: Die Halle ist der schöne oder hässliche Rahmen, aber das Bild is das Spiel und die Emotion drumherum!

Jarzi

 

 

 

 

27.7.07 21:18


 [eine Seite weiter]

Kategorien Vorfreude DEL SM-Liiga NHL Nationalteams Mix Schimpfen muß! Hockey-Chats

Gratis bloggen bei
myblog.de