Hockey ...ruuuules!

Wenn Hermeline mit Äxten spielen...

... muß es nicht unbedingt ein suizidales Blutbad geben, sondern einen SOUVERÄNEN (jaha ) 4:3 Sieg im Eröffnungsspiel der Nordic Trophy!
Tappara hat es doch tatsächlich geschafft, die Meister-Otter im eigenen Bau zu besiegen! *sowasvonfreu* (guck nicht so böse, Jarzi *fg*)

Vor 2011 Zuschauern in der Oulun Energia Areena legte Tappara einen Frühstart hin und ging bereits nach 1:21 min durch Neuzugang Arsi Piispanen mit 1:0 in Führung.
Nach der Hälfte des Spiels konnte Kärpät in Überzahl ausgleichen, doch nur 74 Sekunden später hatte Jonas Enlund für Tappara die Welt wieder in Ordnung gebracht und ein weiterer Neuzugang, Anssi Salmela, konnte eine Minute später sogar den Vorsprung auf 2 Tore ausbauen.
In der 38. Minute verkürzte Kärpät auf 2:3 und schaffte nach knapp sieben Minuten im letzten Drittel sogar den Ausgleich, erneut mit einem Mann mehr auf dem Eis.
Doch Tappara gelang fünfeinhalb Minuten vor Ende des Spiels durch Ojanen der Siegtreffer zum Endstand von 4:3 aus Tampere-Sicht

Und was lernen wir daraus? Tappara ruuuules!! *gg*

Aber mal ganz davon abgesehen konnte man wieder den fast schon traditionell krankhaften Hang zum Unterzahlspiel und den daraus resultierenden Tore-Einfangeffekt erkennen, der mich letzte Saison den einen oder anderen Nerv gekostet hat...
Wie diesmal die Strafzeiten angelegt waren, ist mir leider noch nicht bekannt, außer, daß Oulu 16 und Tampere 28 Minuten hatte, aber Tappara scheint mir eine Powerplay-Panik zu haben und neigt sehr zum Strafbankfolgewahn... Bekommt ein gegnerischer Spieler eine Strafe, so dauert es oft nur wenige Sekunden, bis ihm ein Äxtler folgt, wenn nicht sogar zwei. Nicht ohne Grund kamen bei mir ein paar graue Härchen durch, als ich wieder sah, daß zwei der drei Otter-Tore in Überzahl fielen *jammer*.
Hatten wir das mit dem Déjà-Vu nicht letztens schon mal? *g*...

A(xt)ddy

9.8.07 22:42
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


jarzi (11.8.07 16:25)
Joo, Unterzahlgegentore sind für Tappara leider Gewohnheit, aber gräme dich nicht, wer in Oulu gewinnt, ist mächtig gut druff und haut auch die anderen in der Gegend rum*g*...und nicht dasdu glaubst, dass ich das deswegen sag, weil ich möglicherweise die otter für das Maßp aller Dinge erachte*g*

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Gratis bloggen bei
myblog.de