Hockey ...ruuuules!

No rhythm but Blues

Wer hätte das gedacht, die Jungs aus Espoo haben sich doch tatsächlich den Tampere Cup dieses Jahr geschnappt!

Unglaublich, und das nach dieser eher mäßigen "Vorrunde"...
Aufgrund des (meiner Meinung nach eher komischen) zwei-Gruppen-Systems war es Tappara wegen der 1:2 Niederlage gegen Metallurg nicht möglich, um den ersten Platz zu spielen, und so bestritt der russische Meister das Finale gegen die in der Gruppe A bestplatzierten Blues.

Hatten die Blauen noch im ersten Spiel des Cups gegen Metallurg kläglich mit 0:4 versagt, so sorgten sie im alles entscheidenden Spiel für eine heftige Überraschung!
Mit sage und schreibe 8:1 (!) deklassierten sie den Favoriten, der alle vorangegangenen Spiele (4:0, 2:1 und 4:1) gewann, und holten sich den diesjährigen Tampere Cup.

Aber kommen wir mal zu der Art und Weise, wie dies geschah *gg*...

Denn nur eines der insgesamt 9 Tore fiel bei 5 gegen 5! Ein einziges!
Dann gab es noch einen Shorthander, der gleichzeitig das 1:0 für die Blues bedeutete. Was die anderen Tore angeht, so ging das bereits beim 1:1 Ausgleich für Metallurg los, ein Powerplay Tor durch Kaygorodov.

Und dann? Ujujuj...   Nicht weniger als fünf mal trafen die Blauen in doppelter Überzahl! Stand es nach dem ersten Drittel noch unentschieden, so kippte das Spiel im zweiten Spielabschnitt innerhalb von 7 Minuten auf ein 5:1 aus Sicht von Espoo. Im letzten Drittel brauchten die Blues dann auch nur knapp zwei Minuten, um drei weitere Tore zu erzielen, alle mit zwei Mann mehr auf dem Eis, und das Endergebnis von 8:1 in die Geschichtsbücher zu meißeln.

Da fragt man sich natürlich: wie kann das denn sein?! Kommt ja nicht selten vor, daß man mal in Unterzahl spielen muß... aber... ähm... sechs Gegentore in Unterzahl, und fünf davon in doppelter?!
Ich glaube, Disziplin sieht ein kleines bisschen anders aus.

Espoo hatte 14 x 2 min gesammelt, plus zwei mal 10 min Disziplinarstrafen. Aber Metallurg schoß echt den Spatz vom Himmel: die 10 x 2 min sind ja noch harmlos, aber 10 min Diszi, 5+20 min Spieldauer und eine Matchstrafe! Ja sach ma...
Was haben die denn da bitte gemacht? Gekratzt, gespuckt und gebissen?!

Wie auch immer, der Sieger steht fest, Glückwunsch an die Blues!
Wer es selbst so leichtsinnig verkakkt, hat es nicht anders verdient, fertig.

Und wer glaubt, ich würde hier noch etwas über Tappara schreiben: nääää! *g* Die bekommen einen Extraeintrag! Klar, oder?

Addy

19.8.07 16:00
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Gratis bloggen bei
myblog.de