Hockey ...ruuuules!

Gelungener Saisonauftakt

 

In der altehrwürdigen Rheinlandhalle war gegen den immerwährenden Angstgegner Eisbären Berlin am gestrigen Freitag der Saisonauftakt!

In einem, leider nur vor knapp 1000 Zuschauern, spannenden und hochklassigen Spiel, bezwangen die Pinguine die maladen Eisbären auch in der Höhe verdient mit 4:2!!!

Verletzungsbedingt mussten beide Mannschaften auf einige wichtige Chracks verzichten, das tat dem Spiel aber keinen  Abbruch, sondern gab manchem jungen Spieler die Chance sich in den Vordergrund zu spielen.

Bei Krefeld fehlten noch Loyns und Alinc, aber dem Kombinationsspiel tat sas offensichtlich keine Abbruch.

So nahmen die beiden Kontingentstars Vassilijews und Selivanov wieder die Verantwortung auf ihre Schläger und zeichneten sich für 3 von 4 Toren verantwortlich. Auch die Leistungen der Defensive um den gestern wohl überragend haltenden Pavoni war sehr vielversprechend und hoffnungweckend für den Saisonauftakt gegen die Wölfe.

In diesem Sinne, haben die Pinguine eine grossartige Vorbereitung absolviert und somit ihre Ambitionen für die Saison untermauert.

Natürlich haben sie damit auch den Fehler gemacht, bei mir ausserordentlich grosse Hoffnungen zu wecken und mir damit ein riesenhaftes Meckerpotential an die Hand gegeben, wenn es im regulären Spielbetrieb nicht so läuft, wie ich mir das dann einbilde*gg*

Nunja, meinen Grundpessimismus bei Spielen der Pingguine werd ich wohl so oder so nicht aufgeben können, egal wer wie welche Vorbereitung gespieltt hat. DIE WAHRHEIT LIEGT AUF DEM EIS, DER PUCK ISS NE SCHEIBE UND EIN SPIEL DAUERT 60 MINUTEN.

Und vor allem.....BAAAALD ISSES SO WEIT

26.8.07 00:34
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Gratis bloggen bei
myblog.de